Wissen

Immer Up-To-Date

TeleTalk 01/24

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

• KI- und Voice-Expertise vereint
• Stand der techn. Entwicklung
• Ergebnisse des CX-Trendradars
• Effiziente Nutzung von ChatGPT

 

Kostenlos zum Durchklicken:
TeleTalk 01/24 als ePaper (hier klicken)

Und hier können Sie TeleTalk bestellen oder abonnieren!

TeleTalk Archiv

Ältere Ausgaben als ePaper

Opens internal link in current windowHier lesen Sie weitere Ausgaben der TeleTalk.

DAS GEGENTEIL VON DIGITALISIERUNG

Von: Peter Baumgartner am 10.07.2020

EIN OBSOLETER VERSUCH

Der Titel des Artikels ist wie aus der Zeit gefallen und verloren. Es gibt keine Fragen dazu, und wenn doch, dann sind diese im Vorhinein beantwortet. Jeder Antwortversuch ist lächerlich, nicht zeitgemäß und erstickt im Keim.

Immer mehr Menschen wollen alles von und immer noch mehr an Digitalisierung haben und erleben. Es scheint obsolet zu sein, einen Artikel über das Gegenteil von Digitalisierung zu verfassen. Scheint es?

Das Gegenteil von Digitalisierung ist unattraktiv, altmodisch, überholt. In das analoge Zeitalter will keiner zurück. Keiner? Die Digitalisierung ist scheinbar so sozial, so gleichmachend, so ausgleichend, dass es keiner anderen Ausgleiche mehr bedarf. Wirklich keiner?

Alleine die Gegenüberstellung der heute so trendigen Digitalisierung zur nichtdigitalen Welt zeigt auf, wie schön die „Schöne neue Welt“ ist. Aldous Huxley verfasste seinen Roman über das zukünftige Glück der Menschen mit allen verfügbaren technischen Möglichkeiten bereits im Jahr 1932. Er konnte nicht wissen, um wie viel perfekter wir heute leben. Er konnte nicht wissen, um wie viel beschränkter wir heute leben.

DAS GEGENTEIL VON DIGITALISIERUNG

Digitale Geschwindigkeiten bleiben als Allheilmittel unantastbar. Dass gute Gedanken oft langsam sind, gerät in Vergessenheit. Die Wiederentdeckung der Langsamkeit bleibt Autoren wie Sten Nadolny vorbehalten. Das größer, schneller und weiter Denken steht ganz oben am Götzenaltar des modernen Menschen.

Die Anbetung der Künstlichen Intelligenz ist die Chance zur Auslagerung des eigenständigen Denkens. Die Abkehr vom eigenverantwortlichen Nachdenken und Bedenken ist für manche bequem. Ein bequemer Irrglaube. Die digitalen Kapitalisten reiben sich die Hände. Analoge Gedanken von echten Menschen bleiben auf der Strecke.

Die öffentlichen Volksvertreter und die öffentliche Meinung befeuern den digitalen Flächenbrand weiter und weiter. Zu allen Themen der Gesellschaft gibt es digitale Ideen und Errungenschaften. Ein iPad für jedes Schulkind, digitale Selbstveröffentlichungen ohne richtigen Verlag, digitale Daten mit unkontrollierten Zugriffen, digitale Signaturen, digitale Währungen, digitale Geschäfte, Hologramme als Gesprächspartner und vieles mehr.

Das höchste Ziel innerhalb der jungen Digital-Kultur scheint es zu sein, es als Youtuber, Blogger oder Influencer zu schaffen. Das Andy Warhol-Zitat „In Zukunft wird jeder 15 Minuten weltberühmt sein.“ ist aktueller denn je.

Initiates file downloadZum Artikel


Info-Board

Aktuelle Beiträge

 

sonocom: Der Ton macht die Musik

Microsoft/Nuance: Revolution durch ChatGpt

» Alle Beiträge

Content Guru: Zwischen Remote und Onsite

QNova: Kontaktanalyse ohne Training

USU: Chatbots und ihre Zukunft im Kundenservice

» Alle Beiträge

Five9: Intelligente Virtual Agents (IVAs) markieren Umbruch im Kundenservice

» Alle Beiträge

byon: Digitale Tools für interne Kommunikation

» Alle Beiträge

Junokai: Training 2023 Zukunftsszenario

» Alle Beiträge

Cognigy: 80% Automatisierung im Kundenservice sind realistisch

» Alle Beiträge

Sogedes: Experience meets Efficency

» Alle Beiträge

VIER: Emotion Analytics sagt Aktienmarkt-Reaktion voraus

Initiates file downloadVIER: Agent Guidance: Vom Helden zum Superhelden

New Work – regiocom: Zentraler Wissenszugriff für effziente Kundenservices

Initiates file downloadregiocom: Keiner weiß, was wirklich kommt

Typewise: Produktivitätssteigerung durch KI-Text-Vorhersage

dreisechzig ITC: Spagat zwischen IT-Sicherheit und Praktikabilität

Luware: mit Teams das ganze Unternehmen steuern

TAS: Make your Service green

Initiates file downloadTELUS: Service Outsourcing: Wann sollten Sie darüber nachdenken

Initiates file downloadAC Süppmayer: Mit der richtigen Service-Strategie Kosten senken

Initiates file downloadKauz: Chatbot-Technologie entscheidend für Akzeptanz

Initiates file downloadJobsathome: Mitarbeiterbindung - Gratis Kaffee reicht nicht!

Initiates file downloadBucher+Suter: Rundum Service mit dem Webex Contact Center

Initiates file downloadenghouse: Contact Center as a Service- Vorteile der Cloud

Initiates file downloadJobs at home: Cost of Vacancy

Initiates file downloadCONSENSE-GRUPPE: 25 Jahre Teamspirit

Initiates file downloadAvaya: Mitarbeiterzufriedenheit: Der Schlüssel zu einer positiven CEX

Initiates file downloaddtms: “Technik ist kein Selbstzweck…“

Initiates file downloadNice: Digital Channel Management

Initiates file downloadNovomind: Case-Story: Wenn man alles aus einer Contact Center Lösung herausholt...

 

Lesen Sie Opens internal link in current windowhier weitere Fachbeiträge in TeleTalk /Wissen

TeleTalk-Marktführer 1/2024

Der TeleTalk-Marktführer Contact Center & CRM bietet mit zahlreichen Marktübersichten und einem Business-Guide einen aktuellen Überblick über Technologien, Lösungen, Produkte und Dienstleistungen für Customer Care & Servicemanagement.

Die jeweils aktuelle Ausgabe können Sie hier bestellen.

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuellen Marktübersichten.
Zum Kennenlernen geht´s hier zum ePaper.

TeleTalk-Marktübersichten

12 Tabellen, hunderte Anbieter

Alle Produkte, Lösungen, Dienste und Dienstanbieter für professionellen Kundenservice im schnellen Überblick.

 

Opens internal link in current windowHier gehts zu den Marktübersichten

© telepublic Verlag 2011 | Alle Rechte vorbehalten.