Wissen

Immer Up-To-Date

TeleTalk 01/24

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

• KI- und Voice-Expertise vereint
• Stand der techn. Entwicklung
• Ergebnisse des CX-Trendradars
• Effiziente Nutzung von ChatGPT

 

Kostenlos zum Durchklicken:
TeleTalk 01/24 als ePaper (hier klicken)

Und hier können Sie TeleTalk bestellen oder abonnieren!

TeleTalk Archiv

Ältere Ausgaben als ePaper

Opens internal link in current windowHier lesen Sie weitere Ausgaben der TeleTalk.

Lessons Learned: Digitalisierungsarbeit im deutschen Mittelstand

Von: Redaktion Teletalk am 19.03.2023

Manchmal freue ich mich, wenn wir in Digitalisierungsindizes einen Schritt vorankommen. An anderen Tagen fühlt es sich wie im Rückwärtsgang an. Fehlt es uns an Energie? In meiner Beratungsarbeit mit KMUs erlebe ich jede Menge Begeisterung für die dgitale Transformation. Damit die Euphorie nicht in Aktionismus mündet, hier meine sechs Tipps:

Erst das Ziel, dann die Digitalisierung
Digitalisierung ist kein Selbstzweck. Bevor Unternehmen mit der Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie beginnen, sollten klare Business Ziele formuliert sein, wohin sich die Organisation entwickeln will. Auf dem Weg dorthin kann es nötig sein, Effizienz zu steigern, Kundenerfahrung zu optimieren oder neue Geschäftsfelder anzugehen. Jetzt erst ist die Basis gelegt für eine Digitalisierungsstrategie, die mit den Geschäftszielen verknüpft ist. So kann man Digital-Investitionen nicht nur priorisieren, sondern auch rechtfertigen.

Elefant am Stück zeichnen
Die Digitalisierung ist keine Sammlung moderner Tools, die man wie ein Lego-Pack zusammenbaut und alles funktioniert. Sie hat einen tiefgreifenden Einfluss auf die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten und ihre Kunden bedienen. Auch wenn es furchtbar groß wirkt: Wer den Elefanten zu Beginn skizziert, der hat ein klares Bild, wie seine Digitalisierungsstrategie die Kundenbedürfnisse erfüllen kann. Wenn es in die Umsetzung geht, dann können wir ihn filetieren.

Die Schönheit steckt im Prozess
In der Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie geht es immer um relevante Geschäftsprozesse, die digital optimiert werden können. Geschwindigkeit steigern? Kosten sparen? Effizienz verbessern? Wir sollten dort entlanggehen, wo solche Verheißungen warten – im großen Maßstab und nicht für Ausnahmefälle ohne Volumen. Dann fällt es leichter, den Return on Invest (ROI) in die richtige Technologie zu berechnen.

Die Guten ins Töpfchen
Digitalisierung wird immer mit neuer Technologie zu tun haben. Schon in der Auswahl hilft es, Anforderungen an Datenschutz und Cybersicherheit mitzudenken. Speziell für KI-Anwendungen gilt: Wenn das System nicht den iger Vorbereitung oder mangelnder Datenarbeit: Welche Daten brauchen wir, um mit dieser Anwendung bessere Entscheidungen zu treffen? Wo liegen diese Daten heute? Wie führen wir sie reibungsfrei zusammen? Wer sichert vorab die Qualität der Daten? Wie können wir sie sicher und zuverlässig analysieren und ablegen? Ernüchternd, aber wahr: Der Algorithmus ist nur so gut, wie die Daten, mit denen er trainiert worden.

Team
Selbst wenn Digitalisierung in Automatisierung mündet: Ohne die Mitarbeiter eines Unternehmens an Bord zu haben wird die schönste Digitalisierungsstrategie scheitern. Haben alle Beteiligten den Sinn der Technologie verstanden und können sie es einfach nutzen, um ihre Arbeit effizienter und effektiver zu erledigen? Die Umgewöhnung der Mitarbeiter an neue Arbeitsprozesse und Technologien kostet Zeit und Geld. Viele Organisationen unterschätzen den Aufwand für Schulung und Entwicklung ihrer Teams, um die Angst vor Veränderungen zu reduzieren und den Übergang zu einer digitalen Arbeitsumgebung zu erleichtern.

Zu Ende? Ist es nie!
Da steht er immer noch der Elefant, schön filetiert in eine Roadmap gepackt und macht Lust auf Umsetzung. So ganz fertig ist er wahrscheinlich nie, denn auch KMUs sollten regelmäßig ihre Strategien überprüfen und anpassen, um mit den sich ständig verändernden Anforderungen des Marktes Schritt zu halten. Auf dem Weg trainiert die Organisation den Muskel ständiger Veränderung und kann an jedes Jahr einen Sprung auf das nächste Level feiern.

Autorin:


Verena Fink, Gründerin
Woodpecker Finch


Info-Board

Aktuelle Beiträge

 

sonocom: Der Ton macht die Musik

Microsoft/Nuance: Revolution durch ChatGpt

» Alle Beiträge

Content Guru: Zwischen Remote und Onsite

QNova: Kontaktanalyse ohne Training

USU: Chatbots und ihre Zukunft im Kundenservice

» Alle Beiträge

Five9: Intelligente Virtual Agents (IVAs) markieren Umbruch im Kundenservice

» Alle Beiträge

byon: Digitale Tools für interne Kommunikation

» Alle Beiträge

Junokai: Training 2023 Zukunftsszenario

» Alle Beiträge

Cognigy: 80% Automatisierung im Kundenservice sind realistisch

» Alle Beiträge

Sogedes: Experience meets Efficency

» Alle Beiträge

VIER: Emotion Analytics sagt Aktienmarkt-Reaktion voraus

Initiates file downloadVIER: Agent Guidance: Vom Helden zum Superhelden

New Work – regiocom: Zentraler Wissenszugriff für effziente Kundenservices

Initiates file downloadregiocom: Keiner weiß, was wirklich kommt

Typewise: Produktivitätssteigerung durch KI-Text-Vorhersage

dreisechzig ITC: Spagat zwischen IT-Sicherheit und Praktikabilität

Luware: mit Teams das ganze Unternehmen steuern

TAS: Make your Service green

Initiates file downloadTELUS: Service Outsourcing: Wann sollten Sie darüber nachdenken

Initiates file downloadAC Süppmayer: Mit der richtigen Service-Strategie Kosten senken

Initiates file downloadKauz: Chatbot-Technologie entscheidend für Akzeptanz

Initiates file downloadJobsathome: Mitarbeiterbindung - Gratis Kaffee reicht nicht!

Initiates file downloadBucher+Suter: Rundum Service mit dem Webex Contact Center

Initiates file downloadenghouse: Contact Center as a Service- Vorteile der Cloud

Initiates file downloadJobs at home: Cost of Vacancy

Initiates file downloadCONSENSE-GRUPPE: 25 Jahre Teamspirit

Initiates file downloadAvaya: Mitarbeiterzufriedenheit: Der Schlüssel zu einer positiven CEX

Initiates file downloaddtms: “Technik ist kein Selbstzweck…“

Initiates file downloadNice: Digital Channel Management

Initiates file downloadNovomind: Case-Story: Wenn man alles aus einer Contact Center Lösung herausholt...

 

Lesen Sie Opens internal link in current windowhier weitere Fachbeiträge in TeleTalk /Wissen

TeleTalk-Marktführer 1/2024

Der TeleTalk-Marktführer Contact Center & CRM bietet mit zahlreichen Marktübersichten und einem Business-Guide einen aktuellen Überblick über Technologien, Lösungen, Produkte und Dienstleistungen für Customer Care & Servicemanagement.

Die jeweils aktuelle Ausgabe können Sie hier bestellen.

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuellen Marktübersichten.
Zum Kennenlernen geht´s hier zum ePaper.

TeleTalk-Marktübersichten

12 Tabellen, hunderte Anbieter

Alle Produkte, Lösungen, Dienste und Dienstanbieter für professionellen Kundenservice im schnellen Überblick.

 

Opens internal link in current windowHier gehts zu den Marktübersichten

© telepublic Verlag 2011 | Alle Rechte vorbehalten.