Wissen

Immer Up-To-Date

TeleTalk 11-12/2020

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:
  • Mit CRM & CXM langfristig Kundenbeziehungen stärken
  • Data Analytics: Fehler vermeiden- effektive Nutzung
  • Prozesse erfolgreich automatisieren

 

Kostenlos zum Durchklicken:
TeleTalk 11-12/20 als ePaper Opens internal link in current window(hier klicken)

Und Opens internal link in current windowhier können Sie TeleTalk bestellen oder abonnieren!

TeleTalk Archiv

Ältere Ausgaben als ePaper

Opens internal link in current windowHier lesen Sie weitere Ausgaben der TeleTalk.

Podcast

Im Podcast von Manfred Stockmann geht es nicht um Podologie! Mit seinen Gästen diskutiert er Entwicklungen und Erfahrungen rund um die Themen Persönlichkeits- und Organisations-Entwicklung, Customer Service und Digitalisierung.

Hören Sie hier doch mal rein.

Studie: COVID-19 beschleunigt Digitalisierung europäischer KMUs nicht

Von: Redaktion Teletalk am 07.01.2021

Zu Beginn der Pandemie waren sich Experten schnell einig, dass die Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie einen offensichtlichen Nebeneffekt haben würden: die Beschleunigung der Digitalisierung. Neun Monate später zeigt die aktuelle Umfrage von Sortlist ein differenzierteres Bild.

Hier die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

  • Die Mehrheit der KMU-Inhaber und -Geschäftsführer sagt, dass COVID-19 die Digitalisierung ihres Unternehmens nicht beschleunigt hat
  • Auch Deutschland verpasst die 50-Prozent-Marke
  • Fehlendes Budget wird als Haupthindernis gesehen
  • Zufriedenheit mit der staatlichen Unterstützung korreliert mit dem Stand der Digitalisierung

Deutschland: Mehrheit der KMUs sieht keine beschleunigte Digitalisierung
In den europäischen Märkten Belgien, Frankreich, Spanien und Deutschland - gaben 43,8 % der KMU-Inhaber an, dass die Pandemie ihre Digitalisierung beschleunigt hat, während 30,5 % sagten, dass sie sie verlangsamt hat. Weitere 22,7 % gaben an, dass es überhaupt keine Veränderung gab. Deutsche KMUs blieben knapp unter der 50-Prozent-Schwelle. 47,0 % sahen eine beschleunigte Digitalisierung, während 28,0 % der befragten Geschäftsführer und Inhaber eine Verlangsamung und 23,0 % keine Veränderung registrierten. Spanien ist das einzige befragte Land, in dem mit 67,0 % eine klare Mehrheit der Geschäftsinhaber angab, dass die COVID-19-Pandemie ihre Digitalisierung tatsächlich beschleunigt hat. Schlusslicht der Umfrage sind die Niederlande, wo nur 29,0 % der KMUs eine beschleunigte Digitalisierung sahen.

Fehlendes Budget und die Rolle der staatlichen Unterstützung
Fehlendes Budget oder ein ausreichender Digitalisierungsgrad vor dem Ausbruch der Krise sind die beiden Hauptgründe, warum etliche KMUs keine Beschleunigung der Integration digitaler Technologien in ihre Geschäftsprozesse gesehen haben. Das gilt auch für Deutschland, wo eine ausreichende Digitalisierung und mangelndes Budget fast gleichauf liegen. Fehlendes Know-how wird nur von 12,7 % der befragten Unternehmen als Grund genannt. Mangelndes Budget ist vor allem in den Niederlanden und in Frankreich eine entscheidende Hürde, obwohl das BIP beider Länder sehr unterschiedlich von der Krise betroffen ist.

Die Umfrage zeigt eine klare Korrelation zwischen der Zufriedenheit von KMU-Inhabern mit öffentlichen Hilfen für digitale Innovationen und ihrer allgemeinen Digitalisierung. Dies bestätigt den wichtigen Einfluss von Regierungen darauf, dass europäischen KMUs mit den Anforderungen des Marktes Schritt halten können.In der Zeit nach der Pandemie könnte dies noch relevanter werden, wenn von Schulden geplagte Regierungen entscheiden müssen, wo sie öffentlichen Ausgaben kürzen und wo nicht.

Die gesamte Studie lesen Sie hier: www.sortlist.com/blog/covid-19-digitalisation-smb


Info-Board

Fachbeiträge

TeleTalk-Marktübersichten

12 Tabellen, hunderte Anbieter

Alle Produkte, Lösungen, Dienste und Dienstanbieter für professionellen Kundenservice im schnellen Überblick.

 

Opens internal link in current windowHier gehts zu den Marktübersichten

TeleTalk-Marktführer 2/2020

Der TeleTalk-Marktführer Contact Center & CRM bietet den umfassendsten und aktuellsten Spiegel für Lösungen, Produkte, Dienstleister & Dienstleistungen im Customer Care-Markt.

Seine Eckdaten: 

  • insgesamt 12 Marktübersichten
  • rund 500 Anbieter von Produkten, Lösungen und Diensten

Die neue Printausgabe des TeleTalk Marktführer Contact Center & CRM, Heft 01/2020, ist noch erhältlich.
Bitte Opens internal link in current windowhier bestellen.

Werfen Sie Opens internal link in current windowhier einen Blick in die topaktuellen Marktübersichten

Als besonderen Service stellen wir Ihnen die neue Printausgabe des TeleTalk Marktführer Contact Center & CRM, Heft 02/2020, auch als ePaper zur Verfügung. Opens internal link in current windowHier geht's zum ePaper...

© telepublic Verlag 2011 | Alle Rechte vorbehalten.