Wissen

Immer Up-To-Date

TeleTalk 01/24

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

• KI- und Voice-Expertise vereint
• Stand der techn. Entwicklung
• Ergebnisse des CX-Trendradars
• Effiziente Nutzung von ChatGPT

 

Kostenlos zum Durchklicken:
TeleTalk 01/24 als ePaper (hier klicken)

Und hier können Sie TeleTalk bestellen oder abonnieren!

TeleTalk Archiv

Ältere Ausgaben als ePaper

Opens internal link in current windowHier lesen Sie weitere Ausgaben der TeleTalk.

Wo geht all das Wissen hin?

Von: Thorsten Heintke, Gründer und Geschäftsführer, flowedoo am 05.07.2021

Wenn wichtiges Know-how mit den Mitarbeitern verschwindet

Im Unternehmen gilt der Mensch als wertvollstes Gut. Mit ihrem Know-how und seiner Erfahrung sorgen Mitarbeiterin und Mitarbeiter jeden Tag dafür, dass Produkte, Dienstleistungen oder Handwerk auf den Weg zur Kundin oder zum Kunden kommen. Doch der Arbeitsmarkt fluktuiert und Angestellte wechseln die Abteilung, gehen in den Ruhestand oder verlassen das Unternehmen. Und mit ihnen geht auch das Know-how. Denn jeder Beschäftigte, der seinen Arbeitsplatz verlässt, um eine andere Aufgabe zu übernehmen, nimmt sein Wissen und seine Erfahrungen mit. Seine Nachfolgerin oder sein Nachfolger muss erst eingearbeitet werden – das kostet Zeit und Geld. Deshalb gilt es den Verlust dieses Wissens zu vermeiden, damit es dem Unternehmen erhalten bleibt.

Fachkompetenzen und Erfahrungen in Teams erweisen sich für Unternehmen deshalb als zunehmend systemrelevante Größen im globalisierten Wettbewerb. Der sich abzeichnende Kompetenz- und Wissensverlust durch den demografischen Wandel und die damit einhergehende Pensionierungswelle stellen Unternehmen immer mehr vor große Herausforderungen.

Mangel an Maßnahmen

Oftmals hat der Wegfall von Mitarbeitern auf vielen Ebenen Auswirkungen auf das Unternehmen. Besonders betrifft dies das Wissen, da es sich oft auf eine einzelne Kollegin oder einen Kollegen bündelt – verbliebene oder nachfolgende Kolleginnen oder Kollegen kommen früher oder später deshalb nicht mehr weiter. Aus Halbwissen oder ganz neu erarbeiteten Prozessen entstehen dann häufig umständliche Workarounds, die die Arbeit unnötig verkomplizieren. Transparente Informationsprozesse gelten als ein wichtiger Schlüssel, um am Markt langfristig erfolgreich zu sein. Zwar ist dies vielen Unternehmen bewusst, allerdings mangelt es oftmals an Strategien und Maßnahmen, um dem Wissensverlust entgegenzuwirken. Während große Konzerne oftmals in Weiterbildung und Mentoring investieren, beklagen mittelständische Betriebe, dass ihnen die Ressourcen fehlen, um den Wissenstransfer zu fördern. Im Tagesgeschäft geht hier der Transfer von Wissen häufig unter, weil ihnen im Vergleich zu größeren Unternehmen die nötigen Mittel fehlen.

Sicherung des Wissens

In den meisten Fällen entsteht der Know-how-Verlust durch unzulängliche Schulungs- und Fortbildungsmöglichkeiten. Das Wissen einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters erhält somit zu wenig Transparenz und geht spätestens mit dessen Ausscheiden aus dem Betrieb unwiederbringlich verloren – bereits existierendes Know-how sollte aus diesem Grund fest im Betrieb verankert werden. Um dies zu ermöglichen, schaffen beispielsweise Programme wie der knowledgehub Wissen in Unternehmen, das nachhaltig, gesichert, von Personen unabhängig und somit als Investition aktivierbar ist.

Daher gilt die Zielsetzung für Unternehmen als klar: Bewahrung und Erweiterung des Know-hows. Denn mangelnde Maßnahmen führen dazu, dass Wissen verloren geht – im schlimmsten Fall an ein konkurrierendes Unternehmen, dem eine scheidende Mitarbeiterin oder ein scheidender Mitarbeiter beitritt.

 


Info-Board

Aktuelle Beiträge

 

sonocom: Der Ton macht die Musik

Microsoft/Nuance: Revolution durch ChatGpt

» Alle Beiträge

Content Guru: Zwischen Remote und Onsite

QNova: Kontaktanalyse ohne Training

USU: Chatbots und ihre Zukunft im Kundenservice

» Alle Beiträge

Five9: Intelligente Virtual Agents (IVAs) markieren Umbruch im Kundenservice

» Alle Beiträge

byon: Digitale Tools für interne Kommunikation

» Alle Beiträge

Junokai: Training 2023 Zukunftsszenario

» Alle Beiträge

Cognigy: 80% Automatisierung im Kundenservice sind realistisch

» Alle Beiträge

Sogedes: Experience meets Efficency

» Alle Beiträge

VIER: Emotion Analytics sagt Aktienmarkt-Reaktion voraus

Initiates file downloadVIER: Agent Guidance: Vom Helden zum Superhelden

New Work – regiocom: Zentraler Wissenszugriff für effziente Kundenservices

Initiates file downloadregiocom: Keiner weiß, was wirklich kommt

Typewise: Produktivitätssteigerung durch KI-Text-Vorhersage

dreisechzig ITC: Spagat zwischen IT-Sicherheit und Praktikabilität

Luware: mit Teams das ganze Unternehmen steuern

TAS: Make your Service green

Initiates file downloadTELUS: Service Outsourcing: Wann sollten Sie darüber nachdenken

Initiates file downloadAC Süppmayer: Mit der richtigen Service-Strategie Kosten senken

Initiates file downloadKauz: Chatbot-Technologie entscheidend für Akzeptanz

Initiates file downloadJobsathome: Mitarbeiterbindung - Gratis Kaffee reicht nicht!

Initiates file downloadBucher+Suter: Rundum Service mit dem Webex Contact Center

Initiates file downloadenghouse: Contact Center as a Service- Vorteile der Cloud

Initiates file downloadJobs at home: Cost of Vacancy

Initiates file downloadCONSENSE-GRUPPE: 25 Jahre Teamspirit

Initiates file downloadAvaya: Mitarbeiterzufriedenheit: Der Schlüssel zu einer positiven CEX

Initiates file downloaddtms: “Technik ist kein Selbstzweck…“

Initiates file downloadNice: Digital Channel Management

Initiates file downloadNovomind: Case-Story: Wenn man alles aus einer Contact Center Lösung herausholt...

 

Lesen Sie Opens internal link in current windowhier weitere Fachbeiträge in TeleTalk /Wissen

TeleTalk-Marktführer 1/2024

Der TeleTalk-Marktführer Contact Center & CRM bietet mit zahlreichen Marktübersichten und einem Business-Guide einen aktuellen Überblick über Technologien, Lösungen, Produkte und Dienstleistungen für Customer Care & Servicemanagement.

Die jeweils aktuelle Ausgabe können Sie hier bestellen.

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuellen Marktübersichten.
Zum Kennenlernen geht´s hier zum ePaper.

TeleTalk-Marktübersichten

12 Tabellen, hunderte Anbieter

Alle Produkte, Lösungen, Dienste und Dienstanbieter für professionellen Kundenservice im schnellen Überblick.

 

Opens internal link in current windowHier gehts zu den Marktübersichten

© telepublic Verlag 2011 | Alle Rechte vorbehalten.