Wissen

Immer Up-To-Date

TeleTalk 04/21

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:
  • Outbound: Von der Pflicht zur Kür

  • Consulting: Klartext statt Buzzwords

  • Total Experience: CX plus AX

 

Kostenlos zum Durchklicken:
TeleTalk 04/21 als ePaper Opens internal link in current window(hier klicken)

Und Opens internal link in current windowhier können Sie TeleTalk bestellen oder abonnieren!

TeleTalk Archiv

Ältere Ausgaben als ePaper

Opens internal link in current windowHier lesen Sie weitere Ausgaben der TeleTalk.

Podcast

Im Podcast von Manfred Stockmann geht es nicht um Podologie! Mit seinen Gästen diskutiert er Entwicklungen und Erfahrungen rund um die Themen Persönlichkeits- und Organisations-Entwicklung, Customer Service und Digitalisierung.

Hören Sie hier doch mal rein.

Phänomen Impfkampagne: gevekom startet Vertriebsturbo

Von: Redaktion Teletalk am 02.09.2021

Umsatzplus von mehr als 70 Prozent in 2021 erwartet

Wenn im September alle Corona-Impfzentren schließen, brechen dann bei einem in die Impfkampagne eingebundenen Callcenter die Umsätze ein und tausende Agenten sitzen auf der Straße? Nein, sagt gevekom Chef Roman Molch: „Die Impfkampagne hat uns Kapazitäten aufbauen lassen, die wir nicht mehr hergeben. Im Gegenteil: Wir haben den Vertriebsturbo eingeschaltet und der boomende Onlinehandel hat uns geholfen, so dass das Wachstum nachhaltig ist. Die Impfkampagne hat uns auf ein neues Niveau gehoben.“

Der Contact Center Dienstleister gevekom, Dresden, prognostiziert für das Jahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzplus von über 70 Prozent auf mehr als 52 Mio. Euro (2020: 30,75 Mio. Euro). Die neue Größenordnung sei die ideale Ausgangsposition für die in 2022 geplante Expansionsoffensive, sagt Roman Molch, Geschäftsführender Gesellschafter der gevekom GmbH. Zudem ermögliche der Trend zum Home Office ein Wachstum ohne neue physische Arbeitsplätze. Die Hauptursache für das Wachstum: gevekom ist es erstmals gelungen, die Öffentliche Hand als Auftraggeber zu gewinnen, Schwerpunkt Impfkampagne.

Der größte Auftraggeber der gevekom ist die KVH Kassenärztliche Vereinigung Hamburg. „Seit Ende 2020 ist die gevekom unser verlässlicher und flexibler Dienstleister in der Impfhotline", sagt der Vorstandsvorsitzende der KV Hamburg, Walter Plassmann. „Die gevekom hat die herausfordernde Arbeit mit ihren sehr häufig sehr kurzfristig wechselnden Anforderungen mit Bravour und Erfolg gemeistert.“ Für die KVH allein hat gevekom Ende 2020/Anfang 2021 mehrere hundert neue Arbeitsplätze geschaffen. Roman Molch: „Natürlich gab es die Befürchtung, dass diese mit der Beendigung der Impfkampagne wegfallen könnten. Hier stehen wir als Arbeitgeber in der Verantwortung. Es galt: alle Kraft in den Vertrieb, um die Fortbeschäftigung sicherzustellen. Nicht nur unter moralischen, sondern auch unter kaufmännischen Gesichtspunkten, denn wir können es uns perspektivisch schlicht nicht leisten, qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ziehen zu lassen. Wir wollen das auch nicht. Stand heute: Wir entlassen nicht, wir stellen weiter ein!“

www.gevekom.de

 

 


Fachbeiträge

TeleTalk-Marktübersichten

12 Tabellen, hunderte Anbieter

Alle Produkte, Lösungen, Dienste und Dienstanbieter für professionellen Kundenservice im schnellen Überblick.

 

Opens internal link in current windowHier gehts zu den Marktübersichten

TeleTalk-Marktführer 1/2021

Der TeleTalk-Marktführer Contact Center & CRM bietet mit zahlreichen Marktübersichten und einem Business-Guide einen aktuellen Überblick über Technologien, Lösungen, Produkte und Dienstleistungen für Customer Care & Servicemanagement.

Die jeweils aktuelle Ausgabe können Sie hier bestellen.

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuellen Marktübersichten.
Zum Kennenlernen geht´s hier zum ePaper.

© telepublic Verlag 2011 | Alle Rechte vorbehalten.